Am 13.  November fanden in Bargteheide die Kreiswettkämpfe der Pflichtstufen Turnerinnen statt. Nicht alles Vereine haben es in der relativ kurzen Zeit nach der Wiedereröffnung der Turnhallen geschafft, die Turnerinnen auf den Wettkampf vorzubereiten. Daher war es mit 50 Turnerinnen am Samstag ein vergleichsweise kleines Teilnehmerfeld.
Das Niveau bei den Mädchen war sehr unterschiedlich, so dass es innerhalb der einzelnen Jahrgänge auch hohe Punktunterschiede gab. Wir hatten 19 Turnerinnen gemeldet, davon vier im Jahrgang 2013, vier bei 2012, sieben bei 2011, zwei im Jahrgang 2010 und zwei in 2005. Insgesamt waren unsere Mädels sehr gut vorbereitet. Unsere Jüngsten waren eh unter sich. Pauline Niemand konnte sich in der Vierergruppe vor Elva Magens an die Spitze turnen. Im Jahrgang 2012 konnte sich Merle Lampe mit fast 4 Punkten Vorsprung deutlich von den anderen absetzen. Sie turnte einen wirklich tollen Wettkampf mit sauberen Übungen. Im Jahrgang 2011 war das Ergebnis deutlich knapper. Der Zweitplatzierten Marlene Lautenbach fehlte nur 0,1 Punkte zu Siegerin Fiona Helwig. Der Wettkampf entschied sich am Sprung, wo Fiona schon den Überschlag über den Tisch turnte und Marlene noch mal den Battenberg wählte. Bei gleichem E-Wert erhielt Fiona 1,0 Punkte mehr durch den höheren D-Wert. 

Johanna Reinecke im Jahrgang 2010 war etwas enttäuscht über ihren 3. Platz. Sie hatte sich am Balken schon an die P9 gewagt und am Barren als eine der wenigen die P8 geturnt. Mehr und vor allem schwierigere Teile ermöglichten den Kampfrichterinnen auch mehr Abzugsmöglichkeiten, die sie auch ausschöpften. Johanna konnte wirklich mit sich zufrieden sein.

Evelyn Hellmann und Lucia Peemöller waren im Jahrgang 2005 unter sich. Recht kurzfristig hatten sie entschieden, bei dem Wettkampf mitzumachen. Dafür haben sie wirklich schöne Übungen gezeigt. 

Scroll to Top